Stromanbieterwechsel – dein persönlicher Kohleausstieg!

schaf19.00 Uhr: Vortrag und Diskussion

Der Klimawandel ist im vollen Gange und die Unwetterkatastrophen nehmen zu. Dennoch hält RWE unbeirrt an den Kohlekraftwerken fest und hat die Investitionen in Erneuerbare Energien stark reduziert. Als VerbraucherIn hast du Möglichkeiten etwas gegen die verfehlte Energie-Politik zu unternehmen.

Der erste Schritt: Zeichen setzen – Stromanbieter wechseln!

In einem Kurzvortrag werden wir erläutern, was einen guten Ökostromanbieter ausmacht. Wir werden sechs echte und unabhängige Stromanbieter vorstellen und zeigen, wie einfach es ist, den Stromanbieter zu wechseln.

Montag 20. Oktober 2014
Greenpeace Köln, Arndstr. 12, 50676 Köln
Anmeldung unter: info@koeln.greenpeace.de
Der Eintritt ist frei.

revolution

20 Uhr: Filmvorführung mit Diskussion

„Energie Autonomie“ steht für eine Vision. Die Vision einer Gesellschaft, deren Energieversorgung nachhaltig, sauber und dezentral erfolgt, frei von schädlichen Emissionen und jeglicher Belastung für Mensch und Umwelt, frei von Monopolen, Kartellen und Lobbyisten, frei von politischen Abhängigkeiten und Ressourcenknappheit, zugänglich und erschwinglich für alle.
http://www.energyautonomy.org/

Der zweite Schritt: Diskussion über die Energiewende

Sehr gerne bieten wir im Anschluss an den Film in gemütlicher Runde eine Diskussionsrunde über die Energiewende an. Sicherlich kann das nur der Anfang sein, aber warum nicht am 20.10. damit beginnen. Trage die Diskussion anschließend weiter in deine Familie, Freundeskreis und in die Öffentlichkeit.

Der dritte Schritt: die Energiewende unterstützen!

Komm zu Greenpeace Köln, oder engagiere dich in einer anderen Umweltgruppe, um den so wichtigen Kohleausstieg einzufordern und die
Energiewende umzusetzen.

Weiter Infos findest du hier auf der Website von Greenpeace Köln.

Über Alex

Alex

Webmaster der Website von Greenpeace Köln und Mitglied des Teams für Öffentlichkeitsarbeit. Verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit von Greenpeace Köln im Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.