Radio-Sendung: Schutzpark Weddellmeer

Das Weddellmeer soll das größte Meeresschutzgebiet der Welt werden. Ende Oktober entscheidet die Antarktis Kommission, ob das Meeresgebiet in der Antarktis unter Naturschutz gestellt wird. Es soll verhindert werden, dass die Industrie dort weiter Fischfang, Ölbohrungen und anderen Ausbeutungen voran treibt. Doch ob die Kommission sich für ein Meeresschutzgebiet entscheiden wird, ist noch ungewiss. Denn auch viele Länder mit Interessen an Walfang und Ölbohrungen sitzen in der Kommission.

Herr Prof. Borcherding unterschreibt die Petition zum Schutz des Weddellmeeres

Viele Menschen setzten sich in den letzten Wochen und Monaten für das Weddellmeer ein und begleiteten Aktionen mit einem Pinguin in Köln und Bonn.

Auch viele Prominente machten sich als Botschafter für die Antarktis stark. Herr Prof. Borcherding vom Biologiezentrum der Universität zu Köln ist ein wichtiger Botschafter für den Schutzpark und berichtet von der Wichtigkeit des Weddellmeeres.

Zur Sendung

Herr Prof. Borcherding über die Bedeutung der Antarktis für uns alle.

 

Musik: Ocean Pollution – Save Our Marine Life

Musik: Country Joe – Save the Whales

Herr Prof. Borcherding möchte für den Krill werben und erklärt uns seine Gründe.

 

Musik: Kristin Hoffman – Song for the Ocean

Warum ist das Schutzgebiet, obwohl es so weit entfernt ist, so wichtig?

 

Musik: Schoolhouse Rock – Save the Ocean

Wieso wird der Krill in solchen großen Mengen gefischt. Brauchen wir den überhaupt?

 

Musik: Vangelis – Theme from Antarctica

Unterstützen auch Sie unsere Petition zum Schutz des Weddellmeeres.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.