Mach mit!

Am Samstag, 19. März, wollen wir ab 11:00 Uhr den Uferbereich des Rheinparks von Plastikmüll befreien. Ihr seid herzlich eingeladen, uns hierbei zu unterstützen. Je mehr wir sind, desto mehr Müll können wir entsorgen. Bringt am besten feste Schuhe und Handschuhe mit.

Hintergrund:

Wir, die Greenpeace-Gruppe Köln, machen unter dem Motto #WELLEMACHEN an einem bundesweiten Greenpeace-Aktionstag mit. Den gesammelten Plastikmüll präsentieren wir anschließend am Eingang des Kölner Zoos. Damit beteiligen wir uns nicht nur an der Aktion „Unsere Stadt wird sauber“, sondern machen auch auf ein großes Problem aufmerksam:

Plastikmüll ist ein globales Umweltproblem, das unsere Ozeane bedroht. Bis zu 13 Millionen Tonnen Kunststoff gelangen jedes Jahr alleine von Land aus ins Meer – auch über die Flüsse. Plastikmüll verrottet nie. In den Meeren wird er von Sand und Steinen zerrieben. Die Sonne macht das Material brüchig. Am Ende ist das Plastik mikroskopisch klein, aber immer noch da. Meeressäuger und Fische schlucken die zum Teil giftigen Kunststoffteilchen. So kann das Plastik am Ende auch auf unserem Teller landen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.