Radio-Sendung: Fast Fashion

Radio-Sendung: Fast Fashion

Die Schattenseite der Mode. „Fast Fashion“ heißt eine Sonderausstellung im Rautenstrauch-Joest-Museum in Köln, die die katastrophalen Folgen von rasant wechselnder Billig-Mode zeigt. Denn diese Mode hat ihren Preis: Umweltzerstörung und unmenschliche Arbeitsbedingungen in den hauptsächlich asiatischen Herstellerländern. Wir trafen den Kurator der Ausstellung, Dr. Oliver Lueb, zum Gespräch: Was ist eigentlich Fast Fashion und was […]

Radio-Sendung: Ohne Fleisch gesund

Radio-Sendung: Ohne Fleisch gesund

Warum es einen Versuch wert ist, dich vegetarisch oder vegan zu ernähren. Der Ernährungswissenschaftler Professor Keller kann eine Menge Gründe nennen, warum eine fleischlose Ernährung dir und deiner Umwelt gut tut. Sein Fachgebiet ist veganes Ernährungsmanagement. Wir trafen ihn in der Fachhochschule des Mittelstands in Köln zum Interview. Welche Folgen hat der Verzehr von viel […]

Radio-Sendung: Das liebe Vieh

Radio-Sendung: Das liebe Vieh

Portrait eines Demeterbauern. In der Stadt sieht man eher selten einen Landwirt. Deshalb sind wir nach Stommeln gefahren, um Reinhard Kamp, einen Demeterbauern, zu treffen, der Gemüse und Getreide anbaut und auch Rinder hält. Herr Kamp erklärt, dass die Kuh bei seiner Öko-Landwirtschaft in erster Linie dafür da ist, Grasland zu nutzen und mit ihrem […]

Greenpeace Demonstration gegen Massentierhaltung durch die Innenstadt hat sich durch LIDL-Reaktion erübrigt.

Greenpeace Demonstration gegen Massentierhaltung durch die Innenstadt hat sich durch LIDL-Reaktion erübrigt.

„LIDL lässt Schweine leiden“ war unser bisheriger Slogan, wenn wir im Rahmen unserer Fleischkampagne vor oder in dem Discounter unsere Aktionen durchgezogen haben. Oft hat Greenpeace versucht, LIDL auf dem Verhandlungswege zur Verbesserung der Tierhaltung bei seiner Eigenmarke ‚Landjunker‘ zu bewegen. Mit dem unzureichenden von der Fleischindustrie kreierten Label Initiative Tierwohl sollte dem Verbraucher glaubhaft […]

Kauf-Nix-Tag

Kauf-Nix-Tag

Am vergangenen Samstag, dem Kauf-Nix-Tag (engl. Buy Nothing Day), waren wir auf den Einkaufsstraßen Kölns unterwegs, um gegen den vorangegangenen Black Friday zu demonstrieren. An diesem Tag locken nicht nur in den USA sondern mittlerweile auch bei uns in Deutschland viele Geschäfte mit Sonderangeboten, Rabatten und Werbegeschenken und verführen so die Kunden, Dinge zu kaufen, […]

Antibiotika in Billigfleisch: Greenpeace informiert vor Lidl

Antibiotika in Billigfleisch: Greenpeace informiert vor Lidl

Deutschlandweite Infotour in Köln Mit einem drei mal drei Meter großem Kotelett und umfangreichen Informationen über die schädlichen Folgen der Massentierhaltung informierte Greenpeace am 17.08.17 vor der Lidl-Filiale auf dem Habsburgerring. Unter einer Schwarzlichtlampe lassen sich Rückstände eingesetzter Antibiotika erkennen. Passanten konnten sich mit eigenen Augen davon überzeugen. Der sorglose Einsatz von Antibiotika in der Massentierhaltung […]

Lidl profitiert von Billigfleisch

Lidl profitiert von Billigfleisch

Greenpeace Aktivisten demonstrierten vor Kölner Lidl-Filiale für eine bessere Tierhaltung Mit einem bundesweiten Aktionstag protestierten am Samstag, 13.05.2017 Greenpeace Ehrenamtliche vor Lidl gegen schlechte Bedingungen von Schweinen in der Massentierhaltung. Unter dem Motto „Iss gut jetzt“ und mit gefaketen „Lidl-Billig-Flyern“ machten die Kölner Umweltschützer auf die Missstände in der Massentierhaltung und ihre Folgen aufmerksam. Sie […]

RepairCafé

RepairCafé

Im August haben wir die neue Electronics-Kampagne gestartet. Der Grund: Immer mehr Elektrogeräte werden produziert und landen im Müll. Die Nutzungsdauer sinkt. Das verbraucht wertvolle Ressourcen wie Edelmetalle und Energie und zerstört oder verschmutzt die Umwelt, z.B. durch Chemikalien. Unsere Kampagne setzt den Schwerpunkt auf Smartphones. Was tun, wenn der Smartphone-Akku nachlässt oder das Display […]

Fashion Revolution

Fashion Revolution

Konsumverzicht statt Kaufrausch Mit diesem „Weckruf“ erinnerten wir am vergangenen verkaufsoffenen Sonntag an den Einsturz des Rana-Plaza-Textilgebäudes am 24. April 2013 in Bangladesch, bei dem tausende Textilarbeiterinnen und -arbeiter ums Leben kamen. Auf der Breite Straße am Hanns-Hartmann-Platz hängten wir rund um unseren Greenpeace-Pavillon und quer über den Platz sowie über die Fußgängerzone 60 Kleidungsstücke […]