Plastikmüll vermeiden!

In der Nordsee und den großen Ozeanen sammelt sich der Müll in riesigen Strudeln von hunderten bis tausenden Kilometer Durchmesser. Von Wellen und Wind ständig aneinander gerieben und geschlagen und von UV-Strahlung zermürbt zerbricht das Material, zerbröckelt und wird endlich zu winzigen Teilchen vermahlen, die Tiere nicht mehr von Nahrung unterscheiden können.

Dieser Plastikmüll wird noch Jahrhunderte in den Meeren schwimmen bevor er zu winzigen Teilchen zersetzt ist. Aber er ist nicht verschwunden. Mikroplastik wird uns noch für Generationen begleiten und in der Nahrungskette weitergereicht.

Weitere Informationen zu der Plastikmüll-Sammelaktion finden Sie hier.
Oder zum Thema Mikroplastik hier.

Über Alex

Alex

Webmaster der Website von Greenpeace Köln und Mitglied des Teams für Öffentlichkeitsarbeit. Verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit von Greenpeace Köln im Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.